Without Colors - by [black-wickelschen.myblog.de]
Grenzerfahrungen

Hey Leute,.. Gestern war ein komischer Tag. Ich wurde wach und hatte gute Laune. Das passiert bei mir sehr selten, also fragte ich mich schon früh am Tag, was wohl alles passieren würde. Denn meistens passierten an solchen Tagen merkwürdige Dinge… Ich fuhr zur Schule, hatte sogar nen Sitzplatz und kam dazu, in meinem Buch „Die dunklen Wasser von Aberdeen“ zu lesen. In Jarplund wurde mir dann allerdings schlecht, woraufhin ich das Buch wegpackte und irgendwann später in der Schule an kam…Sogar rechtzeitig, denn ich erwischte einen Bus vom Südermarkt aus, der noch recht leer war. Ich saß dann also bei den Leuten aus meiner Klasse, unterhielt mich mit diesen und jenen über dieses und jenes und ging dann schließlich in den Unterricht. Ich hatte Kommunikation und Gesellschaft (KuG). In diesem Fach machen wir Dinge, dass wir SPA’s zwei Jahre zuvor in Deutsch mit Sprecherziehung hatten.

Eigentlich nichts Neues… Doch Frau D. hatte an diesem Tag vor, etwas zu machen, was bei mir echt an die Grenze ging. Wir sollten uns in die Mitte stellen und Frau D. stellte die Stühle so hin, dass wir in zwei Reihen uns gegenüber saßen. Wir sollten sehen, wie es uns geht und blah. Mir gings dabei nicht so gut, weil alles so still war und ich das Fenster im Rücken hatte. Dann sollten wir uns umsetzen und wieder schauen, wie es uns geht. Noch war eigentlich alles okay. Allerdings hatte Frau D. das Gefühl, immer weiter machen zu müssen… Ich musste mich so oft umsetzen und anstarren lassen, dass ich irgendwann sagte, dass ich das nicht mehr will… Es war einfach unangenehm und hat bei mir ne Grenze erreicht. Frau D. wollte dann noch ein Spiel spielen und ich bin dann raus… Hatte das Gefühl, als würde sie meine Grenze nicht akzeptieren. Ist ein echt blödes Gefühl. Kristina kam dann mit raus, hat gut auf mich eingeredet und als Pause war kam auch Moana… Ihr glaubt nicht, was ich für liebe Mädchen in der Klasse habe *flenn* Beide haben mir gut zu gesprochen… von wegen ich sei mutig, weil ich zu meiner Grenze gestanden hab und gesagt hab, wie’s mir geht und so was. Und das viele da drin sitzen, denen das genau so geht und die nichts gesagt haben…

Sind dann am Ende der Pause wieder rein und haben theoretischen Unterricht gemacht. Mir war immer noch komisch zu mute, aber na ja… Dann hatte ich ne Freistunde und bin mit Heike und Irina zu McCafe gegangen. Aus meiner Klasse kamen dann noch drei andere nach und als wir wieder zurückmussten begann das Fach Erlebnispädagogik. Eigentlich war dieses Fach eher weniger was für mich. Weil viel draußen und Natur und das ist nichts für mich. Gestern allerdings… ihr werdet es nicht glauben… Zuerst gingen wir die ganzen Formalitäten durch und so. Dann begann die erste Übung:

P R O B L E M F A L L ___ Z O L L S T O C K

Wir als Gruppe sollten uns nebeneinander in zwei Reihen stellen und unsere Zeigefinger ausstrecken. Herr C. legte dann einen ausgeklappten Zollstock auf unsere Finger und gab uns die Aufgabe, diesen nur mit Bewegen der Zeigefinger ans andere Ende zu befördern. Da wir in der Gruppe alle unterschiedlich groß sind, ging der Stock, auch weil wir uns nicht abgesprochen hatten, nach oben. Also sollten wir ohne die Hilfe des Lehrers eine Lösung finden. Am Ende lagen wir alle auf dem Boden, die Hände in einer Höhe und transportierten den Zollstock mit Bravur ans Ende der Reihe. Solche Dinge stärken das Gruppenbewusstsein. Danach machten wir noch ein Luftballonspiel und gingen dann raus. Wie ich vielleicht erwähnt hab, war Erlebnispädagogik ein Fach, in dem man die Gruppe zusammenschweißt durch Vertrauensübungen und dergleichen… Ich habe gestern drei Dinge getan, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie irgendwann mal machen würde… Zuerst haben wir noch mal das blinde Führen gemacht. Das Gelände war unebener als letztes Mal, aber Kristina hat mich geführt, also ging’s… Danach sollten wir an einem Seil entlang gehen, ohne Augenlicht. War recht cool aber nicht wirklich aufregend, wenn man sich gut auf seinen Tastsinn im Dunkeln verlassen kann… Erst danach machten wir was cooles… Mit geschlossenen Augen in eine Gasse aus Menschen laufen und diese mussten dich aufhalten, ehe du gegen die Leute rennst. Ich lief als erste los… Ich lief wirklich. Ich ging nicht… ich rannte… Und wurde kurz vor der Gruppe etwas langsamer und kam schließlich zum stehen… das Gefühl war genial… Kein Adrenalin oder so, sondern einfach nur cool… Danach, nachdem alle mal gelaufen waren, sollten wir uns Schulter an Schulter stellen und eine Person wurde über unsere Köpfe nach hinten transportiert… ratet mal, wer eigentlich Höhenangst hat… ja richtig. Ich… und ratet mal, wer sich über die Köpfe transportieren hat lassen.. ja richtig…

Ich… Es war ein echt stranges Gefühl… Man wird hochgehoben und macht die Augen zu und deine Gruppenleute halten dich und geben dich nach hinten durch… das war sicher so ein meter achtzig hoch, in der waagerechten… und dann am Ende hebt dich der Lehrer wieder runter… woha… was das sooo geil… Der Adrenalinpegel stieg und ich wollt nur noch schreien… So genial… Und am Ende… haben wir noch eine Übung gemacht, die ich nie im Leben getan hätte…Dachte ich bis dahin zumindest… Der Vertrauensfall… Rückwärts von einer Erhöhung auf die Arme der Gruppenleute fallen lassen… Ich stand da… mit dem Rücken zu ihnen und wusste, dass sie mich auf jeden Fall fangen würden… Und musste dann runterzählen… Meine Beine wurden weich.. meine Hände feucht und in meinem Magen kribbelte es vor Aufregung…. Und ich zählte von drei runter… drei…. Zwei…. Eins… und fiel… In diesen Sekunden, wo ich fiel bin ich glaub ich, zwei Meter gewachsen… Es war so geil… Ich hätte mir das nie im leben zugetraut… aber gestern hab ich so viele Dinge getan, vor denen ich echt Angst hatte… Leute… stellt euch das vor… Naja… dafür war ich dann abends auch echt todmüde und bin um 21Uhr ins Bett gegangen… Und heut morgen um halb acht wach geworden…

Ich hab geschlafen wie ein Stein… Jetzt muss ich gleich Hausaufgaben machen und so und mal sehen, was ich noch so mache… cheers

8.9.07 11:17
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pat (8.9.07 18:57)
WOW...
das is doch super !!!
Richtig spannend zu lesen, muss ich sagen...
Darauf solltest du auf jeden Fall aufbauen !!

Ich bin stolz auf dich !!


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Ga.zette

Be.ginn
Gäste.buch
Ar.chiv
A.bo

Kolum.ne

By.myself
Song.s
Mitter.nacht

My.self

Story.writer
H.obby

daily i.con


Credits

Designed by
Brush by

} Gratis bloggen bei
myblog.de